PULPTOPIA Ausschreibung



Dauerausschreibung für PULPTOPIA! 

Da ist sie endlich, die Ausschreibung auf die alle gewartet haben, zumindest die Leser.

Veröffentlichungszyklus: bis ausreichend Kurzgeschichten für ein neues Magazin eingereicht werden.

Was pulpen wir als erstes? Fangen wir doch einfach mal breit gefächert mit „Phantastik“ an.
Hier ist die Plattform für Schmierfinken, die gerne den Weg von Lovecraft, Dick, Asimov, Clarke, Chandler, Bloch, Howard, Herbert u.v.w. beschreiten möchten.

Für angehende Jungautoren, die sich ihre ersten Sporen verdienen wollen oder alte Hasen, die es dem pulpigen Publikum beweisen wollen.

Der Schund Verlag präsentiert:

PULPTOPIA
Das Pulp Magazin

und dafür werden Kurzgeschichten gesucht! Ihr habt Bock und eine Story am Start?

Dann, let‘s go:

Dein Manuskript sollte haben:

  • 1.000 - 3.000 Wörter
    6.600 - 20.000 Zeichen
    5.600 - 17.000 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • Eine pulpige Attitüde
  • Sehr gute Rechtschreibung
  • Abgabe ist Druckfreigabe
  • Spaß an der Sache

Was wir bieten:

  • Kein Lektorat
  • Mangelhaftes Korrektorat
  • Ungefilterter Output
  • Pulpiges Artwork
  • Günstiger Endpreis 

Über den Vertrag:

  • Es wird ein nicht-exklusives Recht bis zum 04.06.2053 eingeräumt, damit kann die Kurzgeschichte von Seiten des Autors auch anderweitig genutzt werden. Die Vertragslaufzeit bezieht sich auf die vermutlich höchste anzunehmende Lebensdauer des Verlags. Jedes Jahr wird ein Jahr abgezogen, also braucht der Autor nur zu warten, bis seine Wunschlaufzeit erreicht ist … falls der Verlag bis dato noch existiert. Es kann natürlich sein, dass der fette Verleger vorher verstirbt oder der Schund Verlag offiziell die Pforten schließt, dann wandern die Rechte mit sofortiger Wirkung wieder zum Autor zurück. Der Autor bestimmt somit selbst die Vertragslaufzeit. Perfekt auf ihn und seine Bedürfnisse zugeschnitten. Dieses individuelle Konzept bieten wir an, damit sich kein Schriftsteller getriggert fühlen muss. Bitte einfach warten, bis die von dir gewünschte Vertragslaufzeit erreicht ist. Wir können warten und haben auch kein Problem damit, genauso sollte es auch bei dir sein.
  • Du erhältst als Vergütung für deine Kurzgeschichte 5 Freiexemplare frei Haus.
  • 30% Autorenrabatt zzgl. P&V auf das Pulp Magazin, in dem deine Geschichte gedruckt wurde.


Manuskripte ohne Expose, dafür aber mit Kurzbio, Genre usw. schickt ihr an:
manuskripte[AT]schund-verlag[DOT]de

Stichwort: Pulptopia

Hochachtungsvoll,
DER FETTE VERLEGER

PPS: 100% UNSERIÖS!